Hauptmenü

Gewerbegebiet Zeche Minister Achenbach

Übersicht

Der Standort der ehemaligen, in 1992 stillgelegten, Zeche Minister Achenbach wurde im Auftrag der LEG tiefgründig aufbereitet und baureif gemacht.

Der Standort ist vollständig erschlossen und auf Grund der Nähe zur A2 vor allem für Logistische Dienstleistungen bzw. Unternehmen mit Verkehrsorientierung geeignet.

Auch kleinteilig zugeschnittene Grundstücke stehen für Klein- und Mittelständische Unternehmen zur Verfügung.

Die Vermarktung erfolgt über das Wirtschaftsförderungszentrum Lünen GmbH.

Kontaktdaten:
Herrn Peter Gatzka
Am Brambusch 24
44536 Lünen
F: 0231 9860-354
E-Mail: Gatzka @WZL .de
Internet: www.wzl.de

Daten und Fakten
Fakten
Größe (Brutto)ca. 246.000 m²
Größe (Netto)ca. 246.000 m²
Noch verfügbare Flächeca. 61.000 m²
VerfügbarkeitKurzfristig
TeilbarJa
Planerische Ausweisung
FlächennutzungsplanGE/GI
BebauungsplanRechtskräftig (165)
B-Plan BezeichnungMinister Achenbach I/II
B-Plan Nummer165
B-Plan AusweisungGewerbegebiet / Industriegebiet
Technische Erschließung
StromanschlussJa
GasanschlussJa
TrinkwasseranschlussJa
BrauchwasseranschlussJa
AbwasserkanalsJa
Verkehrsanbindung
Öffentliche Verkehrsmittelvorhanden
BundesautobahnA45 / A2 in ca. 1,4 km Entfernung
Gleisanschlussnicht möglich
HafenStadthafen Lünen in ca. 4 km Entfernung
Erwerbsmöglichkeiten

Kontaktdaten

Die Vermarktung erfolgt über das Wirtschaftsförderungszentrum Lünen GmbH

Herrn Peter Gatzka
Tel.: 0231 9860-354
E-Mail: GatzkaWZLde 

In Kooperation mit der NRW.Urban GmbH & Co. KG

Herrn Herbert Grubert
Tel.: 0231 4341-220
E-Mail: Herbert.Grubertnrw-urbande

Downloads und Links

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Karin Rose

Karin Rose

T
+49 2303 27-2390