Hauptmenü

News

08. August 2019 Zurück

Eine besondere Ausstellung im Technopark Kamen

Eine besondere Ausstellung wurde jetzt im Technopark Kamen eröffnet. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Technoparks Kamen werden noch bis 30. September unter dem Titel „Kunst im Verborgenen" Werke von Kolja Raic Kohnen gezeigt. Besonders faszinierend sind die ausdrucksstarken Werke der Computermalerei.

Es ist die 38. Ausstellung in der Galerie im Technopark im Gründerzentrum an der Herbert-Wehner-Straße 2.

Der Künstler und seine Kunst

Kolja Raic Kohnen wurde als jüngster von drei Brüdern am 1985 in Herten geboren. Nach seinem Abitur 2005 begann er das Studium der Physik an der Ruhr Universität Bochum.

"Kolja war der ehrlichste Mensch, den wir kennen. Er hat nie gelogen. Ganz egal worum es ging, wenn man Kolja in die Augen geschaut hat und ihm eine Frage gestellt hat, hat er die Wahrheit gesagt. Er hat auch nie schlecht über andere Menschen gesprochen. Und es macht uns unendlich traurig, dass er nie geschafft hat, selbst zu erkennen, wie viel Gutes in ihm steckte", schreiben seine Eltern Dagmar und Heinz Kohnen auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V..

Kolja erkrankte wahrscheinlich schon in seiner Jugend an einer Bipolaren Störung und war seit 2008 in Behandlung. Er kämpfte mit verschiedensten Therapien, Klinikaufenthalten und  Medikamenten gegen die Erkrankung. Er starb 2012.

Kolja Raic Kohnen hat in seiner frühen Schaffensphase zunächst seine Ideen und Phantasien in der klassischen Ölmalerei ausgedrückt. Weitaus größere Ausdrucksmöglichkeiten fand er schnell beim Tablet Painting (Zeichnen auf dem Computer-Tablet). Hier schuf er eine neue Epoche, die auch in Anlehnung an die von ihm geschaffene Kunstfigur “Thomas Waelter" als "Waelterismus" bezeichnet wird. (Weitere Infos zu seiner Kunst auch HIER)

Zwei verschiedene Ausdrucksformen sind für seine Kunst typisch: Selbst erstellte farbgewaltige, explodierende dichte Darstellungen, die von den wechselnden Stimmungen seiner Krankheit geprägt waren, sowie unglaublich intensive Verfremdungen von Fotografien seiner Umwelt.

Die Ausstellung

Die Ausstellung ist zu sehen zu den Öffnungszeiten des Technopark, an Werktagen Mo - Do 8.00 - 17.00 Uhr und Freitag 8.00 - 15.00 Uhr.

Galerie im Technopark, Gründerzentrum
Kamen, Herbert-Wehner-Straße 2, 59174 Kamen




Ansprechpartner/in

Elke Böinghoff

Elke Böinghoff

T
+49 2303 27-2690