Hauptmenü

News

22. September 2020 Zurück

Neues Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung

Betriebe, die Angebote zur betrieblichen Kinderbetreuung schaffen, können von dem Förderprogramm profitieren. Foto: Katrin Kaiser


Unternehmen, die Angebote zur betrieblichen Kinderbetreuung schaffen oder ihr bereits bestehendes Angebot erweitern möchten, können von einem neuen Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend profitieren. Mit dem Programm werden bis Ende 2022 Arbeitgeber unterstützt, die sich in der betrieblichen Kinderbetreuung engagieren möchten.

Gefördert werden neue Plätze in der
•   betrieblichen Kindertagesbetreuung,
•   Kindertagespflege,
•   Betreuung in Ausnahmefällen und
•   Ferienbetreuung.


Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Das Servicebüro der lokalen Bündnisse für Familien lädt für Donnerstag, 24. September, zwischen 13 und 14 Uhr zu einem Online-Seminar ein. Fördermittelberaterin Sabine Grünert von der „Servicestelle Betriebliche Kinderbetreuung" stellt die Bausteine des Förderprogramms, die Vorteile für Unternehmen sowie das Vorgehen bei der Beantragung der Fördermittel vor. Fragen können während des Online-Seminars im Chat gestellt werden
Informationen zum Online-Seminar und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

WFG-Mitarbeiterin Anke Jauer steht interessierten Unternehmen, die sich über das Programm informieren möchten, gerne beratend zur Seite. Sie ist per Mail a.jauerwfg-kreis-unnade zu erreichen oder telefonisch unter 02303 27-4090.

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690