Hauptmenü

Pressemitteilungen

20. April 2020 Zurück

60 Liter Desinfektionsmittel für das Lebenszentrum

Natürlich erfolgte auch die Übergabe der Desinfektionsmittel nur mit Abstand. Das konnte aber die Freude nicht schmälern. Foto: Privat

Seit April stellt die Koch-Chemie GmbH mit Sitz in Unna Desinfektionsmittel nach WHO-Rezeptur her und trägt so aktiv dazu bei, die Verbreitung des COVID-19 einzudämmen. Das Unternehmen hat seit dem 25. März bereits 30.000 Flaschen abgefüllt und verkauft. Die Abgabe des Desinfektionsmittels erfolgt lediglich an berufsmäßige Verwender - eigentlich. Allerdings hat Koch-Chemie jetzt 60 1-Liter-Flaschen als Spende an das Lebenszentrum Königsborn in Unna übergeben.

WFG-Wirtschaftsförderin Sabine Radig hatte von dem dringenden Bedarf des Lebenszentrums gehört, und daraufhin den Kontakt zu Koch-Chemie hergestellt.

Das anerkannte Kompetenzzentrum für Menschen mit Behinderungen begleitet und behandelt Menschen mit schwersten Mehrfachbehinderungen, Erwachsene im Wachkoma und in Rückbildungsphasen sowie Kinder und Jugendliche mit neurologischen Erkrankungen, sozialen und psychischen Problemen.

Koch-Chemie ist Hersteller für Reinigungs- und Pflegeprodukte für Waschchemie, Fahrzeugaufbereitung, Werkstatt und Industrie. Als Chemiehersteller lag da die Entscheidung nah, in der Coronakrise auch Desinfektionsmittel herzustellen und somit die Produktion zum Teil umzustellen.

eb

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690