Hauptmenü

Veranstaltungskalender

@home, 17. Juni 2020, 10.45 bis 12.45 Uhr Zurück

Live-Online-Seminar: Rückkehr zu alten Rollenmustern?

Auswirkungen der Krise auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Betrieb

Die Corona-Lage stellt uns alle vor neue Herausforderungen. So kann die für den 17.06.2020 bei der ExTox GmbH in Unna geplante Präsensveranstaltung nicht als persönliche Begegnung stattfinden. Wir möchten Sie alternativ zu einem Online-Format einladen, bei dem auch Ludger Osterkamp, Geschäftsführer der ExTox GmbH, dabei sein wird. Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird bei ExTox von Beginn an großgeschrieben. Das hat sich auch in schwierigen Zeiten bewährt.

In unserem Online-Workshop „Rückkehr zu alten Rollenmustern? Auswirkungen der Krise auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Betrieb“ möchten wir uns mit Ihnen darüber austauschen, wie Sie mit dieser Krise in Ihrem Unternehmen umgehen. Insbesondere wollen wir der Frage nachgehen, welche Auswirkungen die Krise auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat.

Auf der einen Seite stehen zum Beispiel verbesserte Möglichkeiten zum Home-Office, auf der anderen Seite ungeklärte Fragen zur Kinderbetreuung. Mitarbeiterinnen sind hier möglicherweise anders betroffen als die männlichen Kollegen.

Sie sind eingeladen über Ihre Erfahrungen zu berichten und den anderen Teilnehmenden von Best Practice Beispielen aus Ihrem Unternehmen zu erzählen und sich von anderen inspirieren zu lassen. Zudem geben wir Ihnen einen Überblick über finanzielle und andere Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Mitarbeiter*innen in diesen besonderen Zeiten.

Termin:     17.06.2020 von 10.45 bis 12.45 Uhr
Referent:    Kai Rosetti von der Prospektiv GmbH


Das Angebot ist für Sie kostenfrei. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung einen Link zur Registrierung bei der Prospektiv GmbH. Prospektiv nutzt die Webinar-Software edudip.com, eine browserbasierte Plattform, bei der Sie keinerlei App oder Software auf Ihren Rechner herunterladen müssen. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Rechner mit Internetverbindung und Lautsprecher. Webcam und Mikrofon / Headset sind optional, für den Austausch untereinander aber wünschenswert.

Melden Sie sich bitte bis zum 12. Juni mit Ihren Kontaktdaten per E-Mail bei der WFG an: veranstaltung@wfg-kreis-unna.de.


Das Online-Seminar findet im Rahmen des Projekts Competentia statt und wird durch Mittel des Landes NRW und der Europäischen Union gefördert. In unseren „Workshops mit Nachspiel“ ist uns der Austausch der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) untereinander und das gemeinsame Erarbeiten individueller, unternehmensspezifischer Maßnahmen sehr wichtig. Dabei haben wir immer die Frage im Blick, wie Personalverantwortliche durch eine wertschätzende Personalarbeit, das Potential weiblicher Fachkräfte sichern und ausbauen können.


 

 

 

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690