Hauptmenü

Veranstaltungskalender

@Home, 16. März, 09:00 bis 15:30 Uhr Zurück

Tipps zum internationalen Handel

Auslandsgeschäfte bieten Unternehmen viele Möglichkeiten und Chancen. Es gehen damit allerdings auch Herausforderungen und viele Fragen einher, die im Alltag häufig schwer allein zu bewältigen sind. Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest bietet daher gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungen aus Hamm und dem Kreis Unna sowie der ZENIT GmbH am Dienstag, 16. März 2021, 9 bis 15.30 Uhr, drei verschiedene Workshops per Zoom mit Hilfestellungen zum Themenfeld Internationalisierung an.


Die Globalisierung ist auch in den kleinen und mittelständischen Unternehmen greifbare Realität geworden. Immer häufiger führt die Suche nach geeigneten Kooperationspartnern und Dienstleistern die Mittelständler ins europäische und außereuropäische Ausland und auch viele potenzielle Neukunden befinden sich außerhalb von Deutschland.


Damit Auftragsabwicklungen im Ausland kein unüberwindbares Hindernis darstellen, vertiefen die drei Workshops unterschiedliche Schwerpunktthemen: Von 9 bis 10.30 Uhr geht der Workshop „Markterschließung & Kooperationspartnersuche“ auf die Frage ein, wie sich die richtigen Partner im Ausland systematisch finden lassen. Sollen Dienstleistungen oder Arbeiten im EU-Ausland erbracht werden, treffen die Unternehmen auch hier auf zahlreiche gesetzliche Anforderungen und Pflichten. Einen Überblick darüber bietet der zweite Workshop von 11 bis 12.30 Uhr. Abschließend wird der Themenkomplex „Verzollung von Waren beim Import und Export“ behandelt, von 14 bis 15.30 Uhr. Anhand einfacher, praxisorientierter Beispiele wird der richtige Umgang mit Zolldokumenten, Vorschriften und Informationsquellen aufgezeigt.

Als Referentinnen stehen mit Lise Hohenstatt, Karina Holtkamp und Sabrina Wodrich drei Expertinnen der ZENIT GmbH zur Verfügung. Die NRW.Europa-Beraterinnen geben in einem kurzen Fachvortrag einen Überblick, danach können individuelle Fragen gestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit eine individuelle Nachbetreuung über das EEN Netzwerk, ein Netzwerk der Europäischen Union zur umfassenden Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen, in Anspruch zu nehmen.
Die Anmeldung für einen oder mehrere Workshops ist bis zum 12. März 2021 per Mail unter folgenden Links möglich:
Anmeldung für Workshop 1 „Markterschließung & Kooperationspartnersuche“
Anmeldung für Workshop 2 Dienstleistungserbringung/ Arbeiten im EU-Ausland
Anmeldung für Workshop 3 „Einführung in die Verzollung“

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier im Flyer.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Wissen schafft Erfolg“ statt. Dieses wird gefördert durch Mittel der Europäischen Union und des Landes NRW.

 


 

 

 

 

 

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690